capilla® Statement zu Corona

Sehr geehrte Geschäftspartner, Familien, Freunde und Bekannte, die aktuelle weltweite Situation rund um den Corona-Virus und die Auswirkungen auf Ökonomie und Gesellschaft verunsichern uns alle. Widersprüchliche Informationen und zum Teil auch Fake-News aus Presse, Funk, Fernsehen und Internet tragen nicht wirklich zu einer eindeutigen Aufklärung über die tatsächliche aktuelle Lage, und was wir alle noch zu erwarten und zu bewältigen haben, bei. Um Ihnen zumindest in einem kleinen Teilaspekt Ihres täglichen Lebens – der Beschaffung von Schweißzusatzwerkstoffen und Informationen rund um deren Anwendungen – eine gewisse Sicherheit zu vermitteln, wenden wir uns heute mit diesem kurzen Statement an Sie.. Bei capilla haben wir uns in den vergangenen Wochen seit Ausbruch des Virus in China so gut es möglich ist auf die derzeitige Lage vorbereitet. Unsere Mitarbeiter im Innendienst und speziell unsere Anwendungsberater vor Ort sind im Umgang untereinander, mit externen Kontakten und den möglichen Hygiene-Optionen geschult. Die Lagerbestände an Fertigwaren sind auf einen durchschnittlichen Abverkauf von ca. 8 Wochen ausgerichtet. Produktions- und Hilfsstoffe reichen nach aktuellen Planungen noch bis weit in die zweite Hälfte des Jahres 2020 hinein. Mit anderen Worten: solang seitens der Behörden keine Einschränkungen im Warenverkehr beschlossen werden, wird capilla auch in dieser Krisenzeit als verlässlicher Partner eng an Ihrer Seite stehen – wenn vielleicht derzeit auch nicht mit der gewohnten persönlichen Unterstützung so aber doch jederzeit per eMail, Telefon oder sonstigen sicheren Kommunikationswegen. Bitte bewahren Sie sich Ihre Gesundheit! Sie ist die Grundvoraussetzung dafür, dass wir gemeinsam diese herausfordernden Zeiten rasch bewältigen können.